25hours hotel the royal bavarian | münchen #kooperation

Seit der Eröffnung im November 2017 bin ich so gespannt auf das neue Haus der 25hours Kette in meiner Lieblingsstadt München. Nun, an meinem 31. Geburtstag ist es endlich soweit – ich bin hier: im 25hours Royal Bavarian.

Begrüßt werde ich mit einem knackigen „Servus“. Wie habe ich dieses bayerisch vermisst.

Meine Dienstbotenkammer, so heisst die Zimmerkategorie, ist schon bezugsfertig und über den alten Fahrstuhl mach´ ich mich auf die Suche. Die Flure im royalen Blau mit floralem Muster führen mich zu meiner Kammer.



Das erste was ich sehe ist ein Bügelbrett. Hallo? Ich besitze privat nicht mal ein Bügeleisen. Hier dient es jedoch als Schreibtisch und passt neben der anderen Deko total zum Thema „Dienstbotenkammer“.



Ich bin absolut begeistert. Ich muss ja gestehen, dass ich es nicht soooo toll erwartet habe. Als ich davon gehört hatte, dass ein 25hours Hotel in München eröffnet wird, war ich natürlich begeistert. Hallo? München, meine Lieblingsstadt – FREU. Die Eröffnung wurde groß gefeiert und ich war mega neugierig auf die ersten Bilder. Doch von denen war ich nicht so überzeugt. Für mich wirkte das alles so altbacken und „eingestaubt“, eben nicht so wie die anderen 25hours Hotels, die ja doch alle sehr kreativ und fast bunt sind. Klar ist hier das Thema Royal Bavarian und irgendwie musste man ja die alten Schinken an die Wand bringen. Doch das es so toll geworden ist, hat mich heute wirklich überrascht. WOW…


Nicht nur die Zimmer sind mit Liebe zum Detail eingerichtet worden, auch der Rest vom Haus ist wunderschön und überall gibt es was zu entdecken.



Mich hat aber der kleine Hunger gepackt und ich mach´mich mal auf ins NENIdeli. Das NENI kenne ich bereits aus anderen Städten und liebe das Konzept sehr. Hier gibt es israelisch, rumänische Küche und alles wird zum teilen auf den Tisch gestellt. Okay, ich bin nun allein aber das heisst auch, dass ich nicht teilen muss.


Hier hat man zwei Möglichkeiten. Man kann entweder im Restaurant NENI essen oder ganz locker im NENI deli. Ich habe mich für das Deli entschieden und sitze hier neben ein paar anderen ganz entspannt und checke erstmal meine Geburtstagsmails.

Da das Hotel direkt am Stachus liegt, ist man ruckzuck in der Münchener Innenstadt und hat somit alles vor der Tür, was man braucht. Kino direkt um die Ecke, die Kaufinger Strasse zum Shoppen und im Sommer ist der englische Garten und die Biergärten auch nicht weit – wirklich perfekt.

Ich bin aber hier zum abschalten und genau das mach ich jetzt auch.

In der 4. Etage gibt es einen kleinen Saunabereich und ich habe ihn komplett für mich alleine. Bademantel und Handtuch habe ich mir eben an der Rezeption geholt und jetzt heisst es Kopf aus und Füße hoch.



Zum Abschluss des Tages gönne ich mir jetzt noch einen Gin Basel Smash in der Boilerman Bar.



Cheers und Servus 25hours The Royal Bavarian.